Heimatorden des h.R. First im Felde

Heimatorden-des-hR-First-im-FeldeAuf Anregung unseres unvergeßlichen Vieledlen, weiland Ritter Tastanini, hat unser Reych zur Festigung der Freundschaft zwischen den Reychen des Uhuversums den Heimatorden geschaffen. Er besteht aus einer silbernen, mit Eichenlaub umrahmten Plakette, die grün emailliert die Nachbildung der geographischen Form unseres Heimatlandes trägt.

Der Heimatorden wird an jene Sassen verliehen, die in einer Winterung alle steirischen Reyche besuchten und in der am letzten Sippungstag des Lethemonds in unserem Reyche stattfindenden Heimatsippung eine Eigenfechsung, die dem Gedanken der Heimat gewidmet ist, bringen.

Von der Verleihung des Heimatordens anläßlich der Heimatsippung kann aus berücksichtigungswürdigen Gründen mit Bewilligung des Oberschlaraffats nachgesehen werden und diese Verleihung auch zu einem späteren oder auch früheren Zeitpunkte stattfinden, wobei solche Ausnahmen insbesondere bei Sassen, die aus sehr entfernten Reychen kommen, gemacht werden können.

Den Junkern und Knappen ist es unbenommen, die Bedingnisse für die Verleihung des Heimatordens jederzeit zu erbringen, die Verleihung dieses Ordens kann jedenfalls erst nach dem Ritterschlag erfolgen. Der Heimatorden ist an einem Band in den Farben unseres Reyches um den Hals zu tragen und wird nicht taxfrei verliehen.

Mit der Verleihung des Heimatordens ist der Titel „Ritter der Grünen Mark“ verbunden; dieser ist in die Stammrolle aufzunehmen.

Hier findet Ihr das ANTRAGSFORMULAR.