Kolumbus Orden

kolumbus-orden

Schlaraffia Denvera

STIFTUNGSBRIEF DES KOLUMBUS-ORDENS

Um den Schlaraffen Dank und größeren Ansporn zum Besuch der Reyche im nordamerikanischen Landesverband zu bieten, sey Euch kundt und zu wissen, daß durch UHU` s Gunst, derer Oberschlaraffen und Ritter Willen, das hohe Reych DENVERA einen Orden stiftet, der von nun an im UHUversum als:

KOLUMBUSORDEN

bekannt seyn soll. Jeder Schlaraffe hat das Recht auf die Verleihung dieses Ordens, so er die folgenden Bedingungen erfüllt:

1. Der Kolumbus-Orden wird in zwei Klassen verliehen:

a. Der Orden 2. Klasse wird an alle Schlaraffen verliehen, die in mindestens neunzehn (19) Reyche im Landesverband Nordamerika eingeritten sind.

b. Der Orden 1. Klasse wird an alle Schlaraffen verliehen, die in alle bestehenden [derzeit dreiunddreißig (33) ] und seit mindestens zwei Jahren existierenden Reychen im Landesverband Nordamerika eingeritten sind.

2. Als Einritt werden Sippungen, Sanktionen, Stiftungsfeste, Ritterschläge und Reyzchstagungen anerkannt, auch wenn sie in der Sommerung erfolgen. Krystallinen während der Winterung oder der Sommerung können nicht als Einritt anerkannt werden

3. Die Verwaltung des Kolumbus-Ordens obliegt dem Großmeister des Kolumbus-Ordens, der von den Oberschlaraffen des Reyches Denvera mit einstimmiger Mehrheit ernannt wird. Alle Korrespondenz bezüglich des Kolumbus-Ordens wird von Großmeister geführt.

4. Anwärter zur Verleihung des Ordens sollen sich mit dem Großmeister in Verbindung setzen, um die nötigen Anmeldeformulare zu erhalten.

5. Alle Anmeldungen müssen von Kantzler des Reyches, in dem der Anwärter sesshaft ist mit Unterschrift und Reychssiegel bestätigt sein.

6. Die Verleihung des Kolumbus-Ordens kann nur dann erfolgen, wenn der Anwärter mindestens zum zweiten Mal im Reych Denvera einreitet und alle anderen Bedingungen erfüllt hat.

7. Eine Erwerbungsgebühr von mindestens 30.00 Reichsmark ist festgelegt und ist vor der Verleihung des Ordens beim Großmeister zu berappen.

8. Durch die Erwerbung des Kolumbus-Ordens 1. Klasse ist die Rückgabe des Kolumbus-Ordens 2. Klasse erforderlich.

9. Sollte ein Schlaraffe nach der Verleihung des Kolumbus-Ordens 1. Klasse nochmals in alle bestehenden (derzeit 33) Reyche einreiten, so ist er zum Anhänger mit der Inschrift “DOPPELREITER” unter folgenden Bedingungen berechtigt:

a. Alle Reyche müssen nach dem Tage der Verleihung des Kolumbus-Ordens 1. Klasse noch mal besucht werden.
b. Die Verleihung des Anhängers findet nur während einer Sippung oder Feyer in der hohen Denvera statt. Ein zweimaliger Einritt in die hohe Denvera ist nicht nötig.

Die Bestimmungen dieses Stiftungsbriefes können nur vom Oberschlaraffenrat der hohen Denvera geändert oder ergänzt werden.

ANMELDEFORMULAR
Original Verfassung gegeben zum Ostermond a.U.127
Erste Ergänzung tritt in Kraft im Lethemond a.U.134
Zweite Ergänzung gegeben im Wonnemond a.U.140
Dritte Ergänzung gegeben im Lenzmond a.U.143

SCHLARAFFIA DENVERA

STIFTUNGSBRIEF DES KOLUMBUS-ORDENS

Die Ergänzungen, wie auf der Rückseite verfasst sind hiermit befürwortet

Das Oberschlaraffat Das Kantzlerambt

INSULANER von der krumme Lanke         ALIMENTARIUS vom Mahalberg

WILLNIX vom Weisnix

IS-JUT der H-Fell-Junge