Wie ich Schlaraffe wurde

uhu-baumEine Sammlung persönlicher Schlaraffenerlebnisse.

Allen Reychen eine Hilfe zur Gewinnung neuer Freunde zu geben ist eine der vielen Aufgaben des Allschlaraffenrats.

Alle Schlaraffen, Kn, Jk und Rt sind uhuherztlichst aufgerufen deren Erlebnis, wie sie selbst zu den Schlaraffen kamen, in einem persönlichen kleinen Bericht einzusenden. Die Erlebnisberichte werden alsdann zusammengefasst und als PDF allen Sassen zur Verfügung gestellt.

Dieses kleine Werk kann künftig leicht per Email an potentielle profane Freunde weitergeleitet werden, um diesen die Vielfältigkeit der oft verschlungenen Wege aufzuzeigen und ihnen die Scheu vor einem ersten Sippungsabend zu  nehmen.

Alle Sassen erhalten bis Ende Christmond 157 die Zusammenfassung aller Einsendungen auf der Heimseite des ASR www.schlaraffia.org Die vielen Beispiele sollen Profanen dazu dienen sich für unseren Bund zu interessieren. Nicht alle Fragen von 6 bis 27 müssen beachtet werden. Die Auflistung soll lediglich als Anregung dienen. Und nun eine kleine Anleitung wie vorzugehen ist: Zu Eurer Arbeitserleichterung haben wir ein ausfüllbares PDF erstellt.

Vorschlag:

  1. Schlaraffischen Fragebogen aufrufen:

https://www.schlaraffia.org/wp-content/uploads/Erlebnis.pdf
(einfach auf diese Zeile klicken, nicht in Google-Suche eintippen, virenfrei!)

 

  1. Ganz wichtig:
    zunächst leeren Fragebogen auf Eurem PC speichern.
  2. Nicht gleich im Browser ausfüllen, da Eure Eingaben sonst nicht abspeicherbar wären.
  1. Nach dem Ausfüllen speichern
    (Datei speichern-unter)
  1. Ausgefüllten Fragebogen bitte per Email senden an:
  1. Spätestens Ende Christmond erhält jeder Sasse die komplette Zusammenfassung aller Einsendungen.
  2. Dieses Sammlung kann an profane Freunde per Email weitergegeben werden um diese für unseren herrlichen Bund zu begeistern.

Wir danken für Eure Mithilfe.

Uhuhertzlichst Euer ASR

Einsendung nur per Email bitte an Rt Rat und Tat (15)
bis zum 30. im Windmond 157
meinrad.mueller.berlin@gmail.com